Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Gero Storjohann lobt Arbeit des THW in Kaltenkirchen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann mit dem THW-Ortsbeauftragten Günter Golz (rechts), dem THW-Helfer Dirk Kraft (vorne Mitte) und Arne Gebert (hinten). Arne Gebert erhielt bei der Feierstunde das Helferabzeichen in Gold für außerordentliche Leistungen und besonderes Engagement.

Kaltenkirchen. – Der Ortsverband Kaltenkirchen des Technischen Hilfswerks (THW) konnte jetzt gleich zwei Ereignisse feiern:

Drei neue Fahrzeuge im Gesamtwert von knapp 400 000 Euro wurden offiziell an die ehrenamtlichen Helfer übergeben. Diese Übergabe der Fahrzeuge nahm der THW zugleich zum Anlaß, die Einweihung seines neuen Heimes am Porschering 7 nachzuholen. Der Umzug hatte bereits im vergangenen Jahr stattgefunden.Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann zeigte sich von der neuen Liegenschaft begeistert und lobt die Jugendarbeit des THW-Ortsverbandes in Kaltenkirchen. Storjohann will sich auch in Zukunft dafür einsetzen, daß der Kaltenkirchener Ortsverband auch in Zukunft auf die Unterstützung des Bundes zählen kann: „Sie haben in mir einen Mitstreiter gefunden“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete bei seiner Rede in der Feierstunde des THW Kaltenkirchen.Bei den neuen Fahrzeugen, die auch von der Feuerwehr für ihre Einsätze angefordert werden können, handelt es sich um einen Tieflader für Bergungsräumgerät sowie eine leistungsstarke Zugmaschine im Wert von insgesamt rund 190 000 Euro. Zudem wurde ein Gerätekraftwagen angeschafft, der 200 000 Euro gekostet hat. Finanziert wurden diese Fahrzeuge aus Bundesmitteln des THW.Der THW Ortsverband Kaltenkirchen hat derzeit 105 Helfer, 40 aktive Einsatzkräfte, 21 Althelfer und 25 Jugendliche.