Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Neues Wahlkreisbüro und CDU-Kreisgeschäftsstelle in Nahe eingeweiht

CDU-Schatzmeister Manfred Ritzek MdL (links) und der CDU-Kreisvorsitzenden Gero Storjohann  MdB bei der Spendenübergabe an Christine Winter (links) und Herdis Hagemann von der Segeberger Tafel

„Wo man früher den Platz für 300 Aktenordner benötigte, reicht heute ein Notebook,“ brachte CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss den Raumbedarf von nur 22 qm für die neue CDU-Kreisgeschäftsstelle in Nahe auf den Punkt. Das CDU-Wintergartenbüro in der Rungenrade in Nahe mit PC, Flachbildschirmen, Fax und Internetanschluss wurde in Anwesenheit von viel Politikprominenz eingeweiht.

„Das Projekt ist vorläufig auf 3 Jahre ausgelegt. Zunächst sollte es nur zur Einsparung dienen um eine Beitragserhöhung für die Mitglieder zu vermeiden. Diese wäre aufgrund einer Umlage der Bundes-CDU wegen notwendig geworden. Bei der Planung und Umsetzung des Projektes stellte sich jedoch heraus, dass die Verlegung unseres Dienstleistungszentrums in einen zeitgemäßen, kostengünstigen Rahmen sinnvoll ist,“ so der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, dessen Wahlkreisbüro mit einer zusätzlichen technischen Sonderausstattung hier ebenfalls neu eingerichtet wurde.Carmen Finnern, für die Verwaltung der 3400 Mitglieder zuständig wird zukünftig überwiegend in ihrem Home-Office in Seth arbeiten. Teilzeitkraft Gesche Gilenski aus Groß Rönnau wird je nach Aufgabenlage in Nahe oder Seth tätig sein. Es gab beim rustikalen Vormittagsempfang mit Gulaschsuppe, Bier und Softdrinks Blumen und lobende Worte für die Ausstattung vom neuen CDU-Landesgeschäftsführer Daniel Günther, dem CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Torsten Geerdts aus Neumünster, den Landtagsabgeordneten Manfred Ritzek und Axel Bernstein, dem Kreis-Senioren- Union-Vorsitzenden Harald Ledig, der Jungen Union Vorsitzenden Anika Kersten, den anwesenden Kreistagsabgeordneten und CDU-Ortvorsitzenden. Im Rahmen der Veranstaltung übergab der CDU-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann einen Scheck über 250 Euro an Herdis Hagemann und Christine Winter von der Segeberger Tafel. Den Betrag hatte ein Flohmarkt auf der Abschiedsfeier vom Speicher Lüken erbracht, dem ehemaligen Domizil der CDU in Bad Segeberg.