Archiv der Kategorie: Allgemein

40 Jahre CDU Ortsverband Steinburg

Kirsten Krochmann berichtet:
40 Jahre CDU Ortsverband Steinburg
Wie schön, dass so viele Mitstreiter und Gäste das gemeinsam mit unserem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann gefeiert haben.
Ein gelungener Rahmen, um danke zu sagen an die Gründungsmitglieder, aber auch an das so aktive aktuelle Team für die Gestaltung des schönen Nachmittags!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Erfolgreicher CDU-Wahlkampf-Start mit Niclas Herbst, Bockwurst und Bier

Fröhlicher Wahlkampfauftakt vom CDU Kreisverband Segeberg mit Abgeordneten, Mandatsträgern, Ortsvorsitzenden und Kommunalpolitikern.

Gero Storjohann entscheidet sich für umweltfreundliche Papierplakate zum Aufkleben auf traditionelle Holzständer in Seth

Bad Segeberg – „So viel Europa war noch nie“, freute sich der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB über den großen Andrang beim CDU-Wahlkampfauftakt in der CDU-Kreisgeschäftsstelle zum Start in die heiße Phase.

Im Alten Amtsgericht in der Hamburger gab es nicht nur Plakate für die ehrenamtlichen Aufstellteams und Flyer für die Stände. Niclas Herbst, der Spitzenkandidat der CDU Schleswig-Holstein stand für Gespräche zur Verfügung und bedankte sich bei Gero Storjohann und seinen Stellvertretern, den Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck für die gelungene Aktion an der ca. 50 CDU-Ortsverbände teilnahmen.

Die Kreisgeschäftsstellenteam versorgte die aktiven Ehrenamtler mit Bockwurst und Kaffee. Für die Nichtfahrer wurde auch Bier vom Fass gezapft.

Der CDU Kreisverband wird in den kommenden Wochen für die Wahl von Niclas Herbst werben – auf den Straßen und Plätzen, im Treppenhaus und am Arbeitsplatz, am Stammtisch und im Netz.

„Es geht uns Christdemokraten bei der Europawahl um Sicherheit, Frieden und Wohlstand“, motivierte Niclas Herbst seine Parteifreunde an den Stehtischen zum Einsatz im Europawahlkampf.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Verkehrsministerkonferenz in Saarbrücken: Gero Storjohann unterstützt eine fahrradfreundliche Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO)

www.shutterstock.com/Tyler Olson

 

Berlin. Die Landesverkehrsminister haben auf der Verkehrsministerkonferenz in Saarbrücken einen 15-Punkte-Plan für den Radverkehr vorgelegt.

Der CDU-Abgeordnete Gero Storjohann begrüßt die Ergebnisse der Verkehrsministerkonferenz: „Es ist wichtig, dass der Radverkehr bundesweit sicherer und attraktiver gestaltet wird. Dies muss als politisches Ziel mehr öffentliche Aufmerksamkeit erfahren.‘‘

Diese Ansicht teilen offenbar auch die Landesverkehrsminister. Die von ihnen bei der Verkehrsministerkonferenz in Saarbrücken vorgelegten 15 Punkte enthalten ganz konkrete Vorschläge zur Weiterentwicklung der Radverkehrspolitik.

Die einzelnen Vorschläge zur Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) werden nun im Bundesausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur beraten. Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur hat zudem zugesagt, bis Pfingsten Vorschläge für eine Novelle der StVO vorzulegen, die den Radverkehr nutzerfreundlicher und noch attraktiver machen soll.

Ein strittiger Punkt ist dabei das Radfahren entgegen der Einbahnstraße in Tempo-30-Zonen.

Gero Storjohann plädiert an dieser Stelle für eine solche Liberalisierung: „In Einbahnstraßen in einer Tempo-30-Zone können wir Fahrradfahren entgegen der Fahrtrichtung ruhigen Gewissens erlauben. Ein Verbot sollte als Ausnahme möglich sein, wenn die Verkehrssicherheit es erfordert.“

Neben der neuen fahrradfreundlichen Novelle der StVO soll auch der Bußgeldkatalog angepasst werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |