Archiv der Kategorie: Allgemein

Gero Storjohann leitet Radverkehr-Delgation in die Niederlande und nach Belgien

Eine Delegation des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur wird vom 7. bis 10. Oktober 2019 in die Niederlande und nach Belgien reisen. Die Reise wird sich erstmalig  nur dem Thema Radverkehr widmen.

In den Niederlanden, die ihre Radinfrastruktur in den letzten 50 Jahren massiv ausgebaut haben, wird die Delegation die Städte Rotterdam, Utrecht und Den Haag besuchen, welche sich durch herausragende Infrastrukturmaßnahmen für den Radverkehr auszeichnen. Dazu zählen beispielsweise die Erasmus-Brücke und der Mass-Tunnel in Rotterdam, welche speziell für den Fahrradverkehr gestaltet wurden. In Utrecht steht die Besichtigung des größten Fahrrad-Parkhauses der Welt auf dem Programm. In Den Haag werden die Delegierten Gespräche mit dem niederländischen Parlament und der Regierung führen.

Den Abschluss der Reise bildet der Besuch der der Stadt Antwerpen in Belgien, bei dem die Besichtigung des Radschnellwegenetzes im Vordergrund steht.

Bei allen Terminen steht der Dialog mit Vertretern aus dem kommunalen sowie nichtstaatlichen Bereich im Mittelpunkt, die entscheidend an der Gestaltung der Radverkehrsinfrastruktur in den zu besuchenden Städten mitwirken.

Die Delegation wird vom Abgeordneten Gero Storjohann (CDU/CSU) geleitet. Weiterhin werden der Delegation die Abgeordneten Eckhard Pols (CDU/CSU), Reinhold Sendker (CDU/CSU), Arno Klare (SPD), Mathias Stein (SPD), Andreas Wagner (DIE LINKE.) und Stefan Gelbhaar (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) angehören.

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |

Grünes Klimakonzept offenbart rückwärtsgewandte Politik

Zum Vorschlag der Grünen für eine CO2-Bepreisung, der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Georg Nüßlein.

„Mit solch hohen CO2-Preisen zu starten heißt, den Menschen in die Tasche zu greifen, die noch keine Alternativen haben. Diese Alternativen müssen jetzt entwickelt bzw. zur Verfügung gestellt werden. So muss man den Verbrennungsmotor auch nicht verbieten, sondern Schritt für Schritt ersetzen. Das kann nicht die Politik, das muss der Markt machen über die Entwicklung neuer Technologien. Wer keine Bundessstraßen mehr bauen will, soll einmal mit den Bürgerinnen und Bürgern sprechen, die seit Jahren auf Umgehungsstraßen warten. Statt Tempolimit sollten wir im 21. Jahrhundert auf Telematik setzen, um Verkehrsflüsse intelligent zu steuern.“

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |

300.000 Euro für Bornhöveder Kirche St. Jacobi von Bund und Land

(Vlnr.) Kulturstaatssekretär Dr. Oliver Grundei, Pastorin Ulrike Egener, Gero Storjohann MdB, Pastorin Annett Weinbrenner Propst Erich Faehling

300.000 Euro für Bornhöveder Kirche St. Jacobi von Bund und Land

Bornhöved – Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 8. Mai beschlossen, die Sanierungsarbeiten der St. Jacobi Kirche in Bornhöved mit Bundesmitteln in Höhe von 250.000 Euro zu fördern. Vorausgegangen war die Empfehlung und der Einsatz von Gero Storjohann, dem  Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte für eine Kostenbeteiligung des Bundes aus Mitteln des Denkmalschutzförderungsprogramms des Bundes.

Am Dienstag wurde der Förderbescheid übergeben. Für die Landesbildungsministerin Karin Prien (CDU) überbrachten der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck und Kulturstaatssekretär Dr. Oliver Grundei einen  weiteren Förderbescheid des Landes Schleswig-Holstein Höhe von 50.000 Euro aus dem Landeshaushalt. 1,2 Millionen Euro wird das Projekt insgesamt kosten. Die weiteren Bauarbeiten nach dem ersten Bauabschnitt an der fast 900 Jahre alten Kirche sollen im Jahr 2020 beginnen. Eine Fertigstellung bis  zur 875-Jahr-Feier im Jahr 2024 wird angestrebt. Bis dahin muss die Kirchengemeinde die Restsumme mit Geld vom Kirchenkreis Plön-Segeberg, Sponsoren, der Stiftung Denkmalschutz und anderen Stiftungen sowie von Sponsoren und durch originelle Aktionen zusammenbekommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |